Samstag, 7. Dezember 2013

Geschichten, die das Leben schreibt...


Hallo miteinander,

mir geht es gut…soviel schon mal vorneweg. Ich habe gestern meine letzte Cyclo Progynova genommen und bin nun eine ganze Woche medikamentenfrei. Dann werde ich einen weiteren Zyklus mit meinen gelben und braunen Pillen verbringen. Und nächstes Jahr… genau…nächstes Jahr, da wird es weiter gehen mit ICSI Nr. 13!

Aber bis dahin ist Ruhe und ich muss sagen, das tut mir gut. Ich möchte nicht, dass sich alles immer nur um Kinder, Kinderwunsch, Medikamente und Warteschleifen dreht. Ich mach´s ja wirklich gerne, die Sache mit der künstlichen Befruchtung. Wirklich, das ist für mich jedes mal wieder ein Abenteuer. Da stehe ich wohl drauf. Aber ehrlich…ich muss mich zusammenreißen, dass sich nicht alles nur darum dreht. Ich war erschrocken von mir, dass ich wegen eines blöden Werbespots im Fernsehen so reagiere. Könnte mir ja auch am Popo vorbeiziehen, aber nein, scheinbar ist dieses Ding mit dem Kinderwunsch schon so fest in mir verankert.

Dabei hat das Leben doch so viele Geschichten zu erzählen. Denn…auch dieses Geheimnis muss mal verraten werden: Ein Leben MIT Kindern ist ja auch nicht immer einfach. Oder ein Leben ohne Partner, oder ohne Job, oder…oder…oder.

Daher rufe ich jetzt einfach mal ins www und fordere euch auf:

Seid mutig und schickt mir eure Geschichte. Gerne anonym, denn ich möchte euch keine Waschmaschine verkaufen. Ich spreche damit jeden an…Blogschwestern, Freunde, alle Leser meines Blogs. Ich möchte Geschichten sammeln. Wie sagt man so schön, „Geschichten, die das Leben schreibt“. Und ich möchte diese Geschichten hier veröffentlichen. Wie ausführlich ihr werden möchtet, überlasse ich euch. Ich freue mich über jede Geschichte, ob kurz oder lang. Meine Email-Adresse pinkiundbrain244@gmail.com .

Lasst mich bitte nicht im Stich.

Warum ich das mache? Ich möchte damit Mut machen. Mut aufs Leben. Jeder ist wichtig. Jeder hat seine eigene Geschichte und jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Wir sehen den Menschen auf der Straße nicht an, was sie antreibt oder ausbremst. Wir verirren uns nur zu gerne in unserem eigenen Ding und vergessen dabei, über den Tellerrand zu blicken. Und ich möchte euch allen zeigen, wie vielschichtig das Leben sein kann…

Also..auf auf… Ran an die Tastatur. Ich freue mich auf eure Geschichte.

Eure Hanni
„die Lebensgeschichtensammlerin“


Kleine Anmerkung:
Eure Geschichte darf gerne auch positiv sein...oder noch kein Ende haben...oder ganz klein sein...oder eben auch traurig... Ich möchte ja zeigen, dass das Leben ganz viele Gesichter hat. Man kann aus allem irgendwie Mut schöpfen.

Kommentare:

  1. liebe hanni, das passt jetzt nicht so ganz zu deiner aufforderung (das mach ich dann lieber per e-mail ;-)): hab grad nochmal eine ganze reihe deiner letzten blogeinträge gelesen. ich musste schmunzeln, weinen, lachen, war wütend (beim "kinder"-post) und hab mitgelitten. ich bin leider keine verlegerin aber begeisterte leserin, und ich finde, du solltest unbedingt ein buch schreiben :-) liebe grüße, eva

    AntwortenLöschen
  2. Eines Tages... Spiegel Bestsellerliste...Platz 1... Das Leben der Hanni... Wahrheit oder Fiktion? Wer weiß das schon? Lieben Dank für dein Kompliment; ich bin schon auf deine Geschichte gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hanni,
    auch diesmal wieder eine schöne Idee ;)
    Was ich auch prima finde - ich mach diesmal mit dir mit! Nächstes Jahr wird unser Jahr! So hoffe ich jedenfalls...
    Ich freu mich schon auf die vielen "Lebensgeschichten" - so eine extra Portion Mut können wir alle gebrauchen...
    Ganz liebe Grüße an dich - hey das mit dem Buch ist eigentlich eine gute Idee :) du solltest es dir wirklich überlegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schickst du mir auch eine kleine Geschichte?

      Löschen
    2. Meine kennst du ja eigentlich schon ;) aber vielleicht fällt mir noch mehr dazu ein... ich geh mal in mich...

      Löschen